Outdoor-Kinderkleidung

Outdoor-Kinderkleidung ist Funktionskleidung und hat im Vergleich zu herkömmlicher Kinderkleidung zusätzliche Eigenschaften und Funktionen. Sie ist aus hochwertigem, reiß- und abriebfestem Material hergestellt, ist oft wind- und wasserdicht oder zumindest wasserabweisend. Ein weiterer großer Vorteil ist die Atmungsaktivität. Da kalter Wind einen sehr schnell frieren lässt, sind viele Funktionsjacken und zum Teil auch Hosen mit einer winddichten aber atmungsaktiven Membran ausgestattet. So können die Kinder auch an kalten Tagen draußen herumtoben, ohne gleich zu schwitzen oder dem kalten Wind ausgesetzt zu sein.
Durch das Schmutz und Wasser abweisende Material brauchen die Kleidungsstücke auch nicht so oft gewaschen zu werden. Getrockneter Schmutz lässt sich im Normalfall gut abbürsten oder mit einem feuchten Schwamm oder Lappen entfernen.

Für Kinder, die viel und gerne draußen spielen oder in einen Waldkindergarten gehen, ist diese Funktionskleidung perfekt geeignet. Denn wenn jemand eine richtig gute Funktionsjacke gebrauchen kann, dann ist es nicht der Büromitarbeiter, der mit seiner 200,- € teuren Funktionsjacke die 10 Meter von seiner Wohnungstür zum Auto und vom Auto ins Büro geht, sondern die 5-Jährige, die im Waldkindergarten bei jedem Wetter mehrere Stunden der freien Witterung ausgesetzt und dabei ständig in Bewegung ist. Da macht robuste, atmungsaktive, wind- und wasserdichte Kleidung wirklich Sinn.

Neben den schon beschriebenen Eigenschaften zeichnet sich gute Kinder-Outdoorbekleidung durch weitere Vorteile aus:

1Durch die verwendeten qualitativ hochwertigen Materialien ist sie äußerst robust und langlebig.
2Sie kann von mehreren Kindern nacheinander getragen werden.
3Sie ist in der Regel Schmutz und Wasser abweisend.
4Sie trocknet sehr schnell.
5Sie kann oft "mitwachsen".
6Sie hat zwar einen hohen Anschaffungspreis, ist unter'm Strich aber preiswerter als die Billigvarianten der Discounter und Kaffeeröster.
7Sie ist leicht.

Drei Marken überzeugen hierbei besonders, sowohl was die Qualität angeht, als auch die Philosophien, die dahinter stehen:

Finkid, Elkline und Vaude.

Alle drei Marken legen ein besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit und auf faire und transparente Produktionsbedingungen.

Unter Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit Outdoor-Kindermode ist in erster Linie die Langlebigkeit der Kleidungsstücke zu verstehen. Die qualitätsbedingte lange Lebensdauer der Produkte führt zu einer positiven Ökobilanz. Im Gegensatz hierzu steht die kurzlebige und verschwenderische „Fast-Fashion“.